Neue WhatsApp-Falle

Die Welle an unrühmlichen WhatsApp-Fallen reißt nicht ab. Derzeit verbreitet sich eine neue Spam-Nachricht über den beliebten Chat-Messenger, der das Smartphone im Extremfall offenbar vorübergehend unbrauchbar machen kann. Betroffen ist demnach vor allem die Android-Version von WhatsApp.

WhatsApp (Bild: WhatsApp)
WhatsApp (Bild: WhatsApp)

Nutzer, die eine Nachricht mit dem Inhalt „Na endlich! Ab jetzt sieht man, mit wem die kontakte auf whatsapp chatten“ erhalten, sollten diese Mitteilung nebst dem darin enthaltenen Link nicht weiter beachten. Auch wenn die Nachricht im Namen eines Freundes verschickt wird und dadurch auf den ersten Blick vertrauenswürdig erscheint, ist die Mitteilung lediglich eine Spam-Nachricht. Und potenziell auch nicht ungefährlich.

Das österreichische Verein mimikama, der sich die Bekämpfung von Internetmissbrauch zur Aufgabe gemacht hat, warnt, dass der in der Nachricht hinterlegte Link auf eine Webseite führe, auf der Nutzer aufgefordert werden, das eigene Handy zu aktualisieren. Ein Testhandy, bei dem genau dieser Schritt auch durchgeführt wurde, habe zunächst angefangen zu vibrieren und funktioniere seitdem nicht mehr, so die Portalbetreiber.

Die genaue Ursache konnte bisher nicht identifiziert werden. Erst nachdem dem Smartphone der Akku entnommen wurde, ließ es sich neu starten, so mimikama weiter. Von einer in diversen Medien kolpoltierten Zerstörung des Handys auf Basis der Text-Mitteilung könne aber keine Rede sein. Unklar ist auch, wie sich das Fehlerbild bei Handys darstellt, bei denen der Akku nicht einfach entnommen werden kann.