Lumia-830-Nachfolger mit Metallrahmen gesichtet

Gerade erst hat Microsoft das Lumia 950 und das Lumia 950 XL auf den Markt gebracht, da köcheln in der Gerüchteküche bereits neue Spekulationen um einen möglichen Nachfolger des Lumia 830. Von dem Windows-10-Handy, das einen Metallrahmen haben soll, sind nun erste Renderbilder und -videos aufgetaucht.

Microsoft Lumia 850? (Bild OnLeaks)
Microsoft Lumia 850? (Bild OnLeaks)

Zuerst hatte Redmond einem Lumia 850 dem Vernehmen nach eine Absage erteilt, doch womöglich wird die Absage jetzt abgesagt. Steve Hemmerstoffer, der auf Twitter als @OnLeaks bekannt ist, will aus Zuliefererkreisen nun CAD-Daten eines möglichen Lumia-830-Nachfolgers zugespielt bekommen haben. Diese offenbaren, was viele Microsoft-Fans sich schon für die Spitzenmodelle Lumia 950 und Lumia 950 XL gewünscht hätten: einen Metallrahmen, der das Gehäuse umgibt. Bereits das Lumia 930 und das Lumia 830 zierte ein solcher Metallrahmen, der den Geräten einen hochwertigeren Look-and-feel verleiht, als es das Kunststoffgehäuse der Lumia-950-Geschwister kann.

Auch die Maße des potenziellen Lumia 850 sind durchgesickert. So soll das Gerät 155,9 Millimeter lang, 77,23 Millimeter breit und 6,92 Millimeter dick werden, 8,5 Millimeter, wenn man die Kameraauswuchtung mitzählt. Diese erinnert optisch an das Lumia 640 und kennzeichnet das gesamte Design des Smartphones unverkennbar als Lumia.

Die Rückseite des Handys lässt sich wohl abnehmen, wie an einer Öffnungskerbe zu erkennen ist. Den Kopfhöreranschluss hat Microsoft an der Unterseite des Gehäuses angebracht, oben dafür der USB-Anschluss, bei dem es sich um einen Micro-USB-Anschluss zu handeln scheint, anstatt des USB-Typ-C-Anschlusses, den die Lumia-950-Modelle verwenden.

Wie Leaker-Kollege Evan Blass noch ergänzte wird Honjo, so der Entwicklungsname des Geräts, in Wirklichkeit einen goldenen Metallrahmen und ein goldenes Microsoft-Logo auf der Geräterückseite haben und überdies einen Selfie-Blitz auf der Frontseite des Geräts mitbringen.