Kleinstes Brennstoffzellenladegerät der Welt

Mit myFCs neuem Brennstoffzellenladegerät »JAQ« können Smartphones mithilfe einer scheckkartengroßen »Powercard« geladen werden.

Kleinstes Brennstoffzellenladegerät der Welt
Kleinstes Brennstoffzellenladegerät der Welt

MyFC hat auf dem Mobile World Congress (MWC) 2015 sein neues Brennstoffzellenladegerät »JAQ« vorgestellt. Das neue Ladegerät ist laut Hersteller kleiner und leichter als der Vorgänger. Die verringerten Kosten pro Ladung bei Vergrößerung der Ladekapazität sind ein weiterer Vorteil.

Der Brennstoff wird in Form von Powercards verkauft. Die dünne Karte kann einfach in der Hand- oder Hosentasche überallhin mitgenommen werden. So können User unterwegs ihr Handy aufladen, indem sie eine frische Kartusche in das Brennstoffzellengerät stecken. Aufladen an einer Steckdose ist nicht nötig, da bei der Aktivierung der Karte Strom generiert wird, der sofort zur Verfügung steht.

Das »JAQ« soll laut myFC im vierten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Die Preise sind aber bis dato noch nicht bekannt. Gegenüber dem Spiegel äußerte ein Firmensprecher, dass die Brennstoffzelle für etwa 99 Dollar angeboten werden soll. Eine Karte soll rund 1,50 Dollar kosten.