Gerüchte um das Huawei Mate 8

Ende November soll das Huawei Mate 8 vorgestellt werden. Letzte Woche präsentierte Huawei den neuen Prozessor Kirin 950, der möglicherweise auch im Mate 8 zu finden sein wird. PhoneArena berichtet jetzt, dass das neue Vorzeige-Smartphone die Zulassung in China erhalten hat und eine Schnellladefunktion besitzen soll. Zudem sind bei der chinesischen Website Weibo ein Benchmark und neue Teaser-Bilder aufgetaucht.

(Bild: weibo)
(Bild: weibo)

Drei Gerätenummern sind bei der chinesischen Zulassungsstelle gelistet, NXT-AL 10, NXT-CL und NXT-TL00. Wie PhoneArena berichtet, könnte es sich hierbei um drei Versionen des Huawei Mate 8 handeln.

Die Zulassungsstelle nennt keine konkreten Details zur Hardware. Eine Information, die aus der Liste hervorgehen soll ist, dass das Huawei Mate 8 möglicherweise eine Schnellladefunktion besitzt. Es soll in der Lage sein, einen Ladevorgang sowohl mit 5V/2A (10W), als auch mit 9V/2A (18W) durchzuführen. Die Angaben stimmen mit denen von Qualcomm’s QuickCharge Technologie 2.0 überein.

Erst vorgestern tauchten auf der chinesischen Website Weibo neue Teaser-Bilder und ein Benchmarktest auf. Das Ergebnis des Antutu-Benchmarktest ergab demnach eine beachtliche Leistung von 89.630 Punkten. Damit würde das Huawei Mate 8 vor dem aktuellen Spitzenmodell dem Galaxy S6 edge Plus liegen, das im Benchmarktest 68.501 Punkte erzielen konnte.

(Bild: weibo)
(Bild: weibo)

Die Ergebnisse könnten ein Hinweis darauf sein, dass das Huawei Mate 8 den neuen Prozessor Kirin 950 in sich trägt. Dennoch erscheinen die Benchmarkergebnisse außergewöhnlich hoch, als dass sie tatsächlich der Wahrheit entsprechen könnten.

Denn bisher sind dies alles nur Spekulationen. Bestätigt ist zu den technischen Details bisher nichts. Wenn das Huawei Mate 8 am 26. November präsentiert wird, wird man genaueres wissen.