Gerücht um das Samsung Galaxy A5 neo

Offenbar dauert es nicht mehr lange, bis Samsung die zweite Generation seiner Galaxy-A-Familie auf den Markt bringt. Ein überarbeitetes Modell des Samsung Galaxy A5 ist nun in einem Benchmark-Test aufgetaucht und hat in diesem Zusammenhang seine möglichen technischen Spezifikationen offenbart.

(Bild: Samsung)
(Bild: Samsung)

Sollten die über den Benchmark-Test von GFXBench einsehbaren Komponenten tatsächlich im neuen Galaxy A5 verbaut werden, würde Samsung das Smartphone in der neuen Version spürbar aufwerten. Unter der Typenbezeichnung SM-A510F ist dort zu lesen, dass das Handy auf Basis von Android 5.1.1 mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display (1.080p) ausgestattet sein und mit einem Samsung Exynos 7 Prozessor angetrieben wird. Der verfügt über acht Kerne, die mit 1,6 GHz takten. Außerdem an Bord: 2 GB Arbeitesspeicher, 16 GB interner Speicher sowie eine 12-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine Digitalkamera mit 5-Megapixel-Sensor auf der Vorderseite.

Verglichen mit dem 5 Zoll großen HD-Display und dem 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor des aktuellen Samsung Galaxy A5 würde die neue Generation des Smartphones spürbar aufgewertet. Gleichwohl bleibt abzuwarten, ob Samsung das nun aufgetauchte Gerät tatsächlich unter dem Namen Galaxy A5 neo (oder änlich) auf den Markt bringen wird oder ob es sich vielmehr um einen einfachen Test eines Prototypen ganz anderen Kalibers gehandelt hat.

Alle technischen Daten zum aktuellen Samsung Galaxy A5 stellt inside-handy.de in einem übersichtlichen Datenblatt zur Verfügung. Außerdem wurde das Smartphone bereits ausführlich auf die Probe gestellt. In einem Test des Samsung Galaxy A5 wurde dem Handy unter anderem ein gutes Display und eine schicke Metall-Verarbeitung bescheinigt.