Die Stecker dieser Welt

Ihr wollt in den Urlaub, lebt in einem „fremden“ Land und fragt Euch, welchen Stecker Ihr für Euer Ladegerät benötigt? Dann schaut in unsere Länderübersicht:

Land/Region Steckertypen Netzspannung Stromfrequenz in Hertz Erläuterung
Ägypten C/L 220 V 50 Hz
Äquatorialguinea C/E 220 V 50 Hz
Äthiopien D/J/L 220 V 50 Hz
Afghanistan C/D/F 240 V 50 Hz Die Netzspannung variiert von 160 bis 280 V, Stromausfälle sind häufig
Albanien C/F/L 220 V 50 Hz
Algerien C/F 230 V 50 Hz
Andorra C/F 220 V 50 Hz
Angola C 220 V 50 Hz
Anguilla A/B 110 V 60 Hz
Antigua und Barbuda A/B 230 V 60 Hz
Argentinien C/I 220 V 50 Hz siehe Anmerkung 5)
Armenien C/F 220 V 50 Hz
Aruba A/B/F 127 V 60 Hz Lago Colony 115 V
Aserbaidschan C 220 V 50 Hz
Azoren B/C/F 220 V 50 Hz Ponta Delgada 110 V; soll auf 220 V umgestellt werden.
Australien I 230 V 50 Hz geändert von 240 V
Bahamas A/B 120 V 60 Hz
Bahrain G 230 V 50 Hz Awali 110 V, 60 Hz
Balearen C, F 220 V 50 Hz
Bangladesch A/C/ D/G/K 220 V 50 Hz
Barbados A/B 115 V 50 Hz
Belgien E 230 V 50 Hz
Belize B/G 110 und 220 V 60 Hz
Benin E 220 V 50 Hz
Bermuda A/B 120 V 60 Hz
Bhutan D/F/G/M 230 V 50 Hz
Bolivien A/C 115 bis 230 V 50 Hz siehe Anmerkung 2)
Bosnien und Herzegowina C/F 220 V 50 Hz
Botswana D/G/M 230 V 50 Hz
Brasilien A/B/C/I 110 V
und
220 V
60 Hz siehe Anmerkung 2)
Brunei G 240 V 50 Hz
Bulgarien C/F 230 V 50 Hz
Burkina Faso C/E 220 V 50 Hz
Burundi C/E 220 V 50 Hz
Chile C/L 220 V 50 Hz
China(Festland) A/I/teilw. G 220 V 50 Hz
Cookinseln I 240 V 50 Hz
Costa Rica A/B 120 V 60 Hz
Dänemark C/K 230 V 50 Hz
Deutschland C/F 230 V 50 Hz Typ F
Dominica D/G 230 V 50 Hz
Dominikanische Republik A/B 110 V 60 Hz
Dschibuti C/E 220 V 50 Hz
Ecuador A/B 120 V
bis
127 V
60 Hz
Elfenbeinküste C/E 230 V 50 Hz
El Salvador A–G/I/J/L 115 V 60 Hz
Eritrea C 230 V 50 Hz
Estland F 230 V 50 Hz
Färöer C/K 220 V 50 Hz
Falklandinseln G 240 V 50 Hz
Fidschi I 240 V 50 Hz
Finnland C/F 230 V 50 Hz
Frankreich E 230 V 50 Hz
Französisch Guayana C/D/E 220 V 50 Hz
Gazastreifen H 230 V 50 Hz
Gabun C 220 V 50 Hz
Gambia G 230 V 50 Hz
Ghana D/G 230 V 50 Hz
Gibraltar C/G 240 V 50 Hz
Griechenland C/D/E/F 220 V 50 Hz
Grönland C/K 220 V 50 Hz
Grenada G 230 V 50 Hz
Grossbritannien G /D/M 230 V 50 Hz siehe Anmerkung 1)
Guadeloupe C/D/E 230 V 50 Hz
Guam A/B 110 V 60 Hz
Guatemala A/B/G/I 120 V 60 Hz
Guinea C/F/K 220 V 50 Hz
Guinea-Bissau C 220 V 50 Hz
Guyana A/B/D/G 240 V 60 Hz
Haiti A/B 110 V 60 Hz
Honduras A/B 110 V 60 Hz
Hongkong G/D/M 220 V 50 Hz siehe Anmerkung 1)
Indien C/D/M 230 V 50 Hz
Indonesien C/F/G 127 V
und
230 V
50 Hz
Iran C/F 230 V 50 Hz
Irak C/D/G 230 V 50 Hz
Irland G /D/M 230 V 50 Hz siehe Anmerkung 1)
Island C/F 230 V 50 Hz
Isle of Man C/G 240 V 50 Hz
Israel C/D/H 230 V 50 Hz
Italien F/L 230 V 50 Hz
Jamaika A/B 110 V 50 Hz
Japan A/B 100 V 50 Hz
und
60 Hz
siehe Anmerkung 3)
Jemen A/D/G 230 V 50 Hz
Jordanien B/C/D/F/G/J 230 V 50 Hz
Jungferninseln A/B 110 V 60 Hz
Kaimaninseln A/B 120 V 60 Hz
Kambodscha A/C/G 230 V 50 Hz
Kamerun C/E 220 V 50 Hz
Kanada A/B 120 V 60 Hz
Kanarische Inseln C/E/L 220 V 50 Hz
Kap Verde C/F 220 V 50 Hz
Kanalinseln C/G 230 V 50 Hz
Kasachstan C 220 V 50 Hz
Kenia G 240 V 50 Hz
Kiribati I 240 V 50 Hz
Kolumbien A/B 110 V 60 Hz
Komoren C/E 220 V 50 Hz
Kongo (Republik) C/E 230 V 50 Hz Brazzaville
Kongo (Demokratische Republik) C/D 220 V 50 Hz Kinshasa
Korea, Nord- C 220 V 50 Hz
Korea, Süd- C/F 110
und
220 V
60 Hz siehe Anmerkung 4)
Kroatien C/F 230 V 50 Hz
Kuba A/B/C/L 110 V
und
220 V
60 Hz
Kuwait C/G 240 V 50 Hz
Kirgisien C 230 V 50 Hz
Laos A/B/C/E/F 230 V 50 Hz
Lettland C/F 220 V 50 Hz
Libanon A/B/C/D/G 110
und
200 V
50 Hz
Lesotho M 220 V 50 Hz
Liberia A/B/C/F 120 V
und
240 V
50 Hz
und
60 Hz
siehe Anmerkung 6)
Libyen D 127 V 50 Hz siehe Anmerkung 7)
Litauen C/F 220 V 50 Hz
Liechtenstein J 230 V 50 Hz
Luxemburg C/F 230 V 50 Hz
Macau D/M/G/F 220 V 50 Hz
Mazedonien C/F 220 V 50 Hz
Madagaskar C/D/E/J/K 127 V
und
220 V
50 Hz
Madeira C/F 220 V 50 Hz
Malawi G 230 V 50 Hz
Malaysia G 230 bis 240 V 50 Hz
Malediven A/D/G/J/K/L 230 V 50 Hz
Mali C/E 220 V 50 Hz
Malta G 240 V 50 Hz
Martinique C/D/E 220 V 50 Hz
Mauretanien C 220 V 50 Hz
Mauritius C/G 230 V 50 Hz
Mexiko A/B 110 bis 135 V 60 Hz siehe Anmerkung 8)
Mikronesien A/B 120 V 60 Hz
Moldawien C/F 220 V 50 Hz
Monaco C/D/E/F 127 V
und
220 V
50 Hz
Mongolei C/E 230 V 50 Hz
Montserrat A/B 230 V 60 Hz
Marokko C/E 127 V
und
220 V
50 Hz es erfolgt die allmähliche Umstellung auf 220 V
Mosambik C/F/M 220 V 50 Hz
Myanmar C/D/F/G 230 V 50 Hz
Namibia D/M 220 V 50 Hz
Nauru I 240 V 50 Hz
Nepal C/D/M 230 V 50 Hz
Niederlande C/F 230 V 50 Hz
Niederländische Antillen A/B/F 127 V
und
220 V
50 Hz siehe Anmerkung 10)
Neukaledonien F 220 V 50 Hz
Neuseeland I 230 V 50 Hz
Nicaragua A 120 V 60 Hz
Niger A/B/C/D/E/F 220 V 50 Hz
Nigeria D/G 240 V 50 Hz
Norwegen C/F 230 V 50 Hz
Österreich C/F 230 V 50 Hz
Okinawa A/B/I 100 V 60 Hz 120 V in Militäranlagen
Oman C/G 240 V 50 Hz häufig auch andere Netzspannungen
Pakistan C/D 230 V 50 Hz
Panama A/B 110 V 60 Hz in Panama City 120 V
Papua-Neuguinea I 240 V 50 Hz
Paraguay C 220 V 50 Hz
Peru A/B/C 220 V 60 Hz Abweichung in Talara mit 110/220 V und Arequipa mit 50 Hz
Philippinen A/B/C 220 V 60 Hz
Polen C/E 230 V 50 Hz
Portugal C/F 230 V 50 Hz
Puerto Rico A/B 120 V 60 Hz
Katar D/G 240 V 50 Hz
Réunion E 220 V 50 Hz
Rumänien C/F 220 V
bis
230 V
50 Hz
Russische Föderation C/F 220 V 50 Hz
Ruanda C/J 230 V 50 Hz
Sambia C/D/G 230 V 50 Hz
Samoa I 230 V 50 Hz
Samoa (US-amerikanischer Teil) A/B/F/I 120 V 60 Hz
Saudi-Arabien A/B/F/G 127 V
und
220 V
60 Hz
Schweden C/F 230 V 50 Hz
Schweiz C/J 230 V 50 Hz
Senegal C/D/E/K 230 V 50 Hz
Serbien und Montenegro C/F 220 V 50 Hz
Seychellen G 240 V 50 Hz
Sierra Leone D/G 230 V 50 Hz
Simbabwe D/G 220 V 50 Hz
Singapur G/A 230 V 50 Hz
Slowakei E 230 V 50 Hz
Slowenien C/F 230 V 50 Hz
Somalia C 220 V 50 Hz
Spanien C/F 230 V 50 Hz
Sri Lanka D/M 230 V 50 Hz
St. Kitts und Nevis D/G 230 V 60 Hz
St. Lucia G 240 V 50 Hz
St. Vincent und die Grenadinen A/C/E/G/I/K 230 V 50 Hz
Sudan C/D 230 V 50 Hz
Südafrika M/D 220 V
bis
230 V
50 Hz siehe Anmerkung 9)
Suriname C/F 127 V 60 Hz
Swasiland M 230 V 50 Hz
Syrien C/E/L 220 V 50 Hz
Tadschikistan C/I 220 V 50 Hz
Tahiti A/B/E 110 V
and
220 V
60 Hz
Taiwan A/B 110 V 60 Hz
Tansania D/G 230 V 50 Hz
Thailand A/C 220 V 50 Hz
Timor-Leste C/E/F/I 220 V 50 Hz
Togo C 220 V 50 Hz Lome 127 V
Tonga I 240 V 50 Hz
Trinidad und Tobago A/ B 115 V 60 Hz
Tschad D/E/F 220 V 50 Hz
Tschechische Republik E 230 V 50 Hz
Türkei C/F 230 V 50 Hz
Tunesien C/E 230 V 50 Hz
Turkmenistan B/F 220 V 50 Hz
Uganda G 240 V 50 Hz
Ukraine C/F 220 V 50 Hz
Ungarn C/F 230 V 50 Hz
Uruguay C/F/I/L 220 V 50 Hz siehe Anmerkung 5)
USA A/B 120 V 60 Hz 240 V für Klimaanlagen oder elektrische Wäschetrockner, Stecker ähnlich I
Usbekistan C/I 220 V 50 Hz
Venezuela A/B 120 V 60 Hz
Vereinigte Arabische Emirate C/D/G 220 V 50 Hz
Vietnam A/C/G 127 V
und
220 V
50 Hz Umrüstung auf 220 V soll erfolgen
Weißrussland C 220 V 50 Hz
Zentralafrikanische Republik C/E 220 V 50 Hz
Zypern G 240 V 50 Hz

 

Anmerkungen

  • 1) Grossbritanien, Irland und Hongkong: Eine sogenannte Rasierersteckdose (ähnlich Typ C) ist gelegentlich in Badezimmern vorhanden. Hier besteht oftmals die Möglichkeit, sowohl 110 V als auch 220 V zu benutzen; die Spannung ist dabei häufig über einen Schalter wählbar. Diese Steckdosen sind auf 1A oder 3A abgesichert, können also nur für Geräte mit 200W-600W benutzt werden (Rasierer, elektrische Zahnbürsten, kein Fön!). Steckdosen des Typ G haben häufig einen Ein-/Ausschalter.
  • 2) Brasilien, Bolivien: Die Netzspannung kann teilweise in der selben Gegend, sogar im selben Gebäude, zwischen 110 und 230 V betragen.
  • 3) Japan: Im östlichen Teil beträgt die Frequenz 50 Hz, also Tokyo, Kawasaki, Sapporo, Yokohama, und Sendai); im westlichen Teil beträgt die Frequenz 60 Hz, also Osaka, Kyoto, Nagoya und Hiroshima
  • 4) Südkorea: Das Stromnetz wird auf 220 V umgestellt. Es gibt teilweise noch die alte Spannung mit 110 V (Steckertyp A und B). Teilweise wird sowohl 110 V als auch 220 V angeboten.
  • 5) Argentinien und Uruguay: Aussenleiter und Neutralleiter sind vertauscht.
  • 6) Liberia: Da es keine zentrale Stromversorgung und Kontrolle gibt, schwankt die Spannung zwischen 110 und 220 V, die Frequenz schwankt zwischen 50 und 60 Hz. Stecker Typ A und B sind überwiegend bei 110-V-Anschlüssen und C und F bei 220-V-Anschlüssen zu finden. Im Zweifelsfall Spannung prüfen.
  • 7) Libyen: Abweichend von der 127-V-Netzspannung haben Barce, Benghasi, Derna, Sebha und Tobruk eine Netzspannung von 230 V.
  • 8) Mexiko und USA: Für Klimaanlagen und Waschmaschinen und Ähnliches werden 240 V verwendet, entsprechende Hinweise fehlen auf den Steckdosen in Mexiko häufig.
  • 9) Südafrika: Abweichend besteht in Port Elizabeth, Grahamstown und King Williams Town eine Netzspannung von 250 V.
  • 10) Niederländische Antillen: Abweichend besteht in St. Martin 120 V/60 Hz, in Saba und St. Eustatius 110 V/60 Hz.

Steckertypen

Steckerformen weltweit