Sony Xperia M5 für 399 Euro in Deutschland kaufen

Dass Sony das neue Mittelklasse-Smartphone Xperia M5 mit reichlich Verspätung auch nach Europa bringen wird, war schon seit einigen Tagen klar. Nun steht auch fest, wann und zu welchem Preis es nach Deutschland kommen wird.

Sony Xperia M5 (Bild  Sony Mobile)
Sony Xperia M5 (Bild Sony Mobile)

Ab Mitte Februar wird es auch hierzulande möglich sein, das Sony Xperia M5 zu kaufen. Angeboten wird es in den Farben Schwarz, Weiß und Gold und soll zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro in den deutschen Handel kommen, wie Sony in einer Unternehmensmitteilung am Dienstag erklärte.

Besonders macht das Xperia M4 nicht nur die Tatsache, dass es mit einem wasserdichten Gehäuse ausgestattet ist, sondern auch, dass auf der Vorderseite eine 13-Megapixel-Kamera mit Weitwinkelobjektiv integriert sein wird. Auf der Rückseite steht eine Kameraa mit einer Auflösung von bis zu 21,5 Megapixeln zur Nutzung bereit.

Als Nachfolger des Xperia M4 Aqua soll das Xperia M5 neue Maßstäbe in der so genannten “Super-Mittelklasse” setzen. Verschiedene Kamera-Effekte bei Selfie-Aufnahmen, eine neue Hybrid-Autofokus-Technologie mit einer laut Hersteller besonders ausgetüftelten Fokussiergeschwindigkeit sowie wie 5-Zoll-Display mit viel Schärfe und Kontrast werden als Markenzeichen des neuen Smartphones gehandelt.

Okta-Core-Prozessor von MediaTek an Bord

Designtechnisch hat Sony sich dafür entschieden, auf der Vorder- und auf der Rückseite eine Glas-Oberfläche zu verbauen. Ecken aus Edelstahl sollen schützend wirken. Angetrieben wird das Xperia M5 von einem MediaTek-Prozessor, dessen acht Kerne mit bis zu 2 GHz takten – unterstützt durch 3 GB RAM. Beim Akku (2.600 mAh) verspricht Sony bis zu zwei Tage Laufzeit, der interne Speicher ist per Micro-SD-Karte um bis zu 200 GB erweiterbar.