Ersatzakku für das Fairphone 1 – eine erste Lösung

Da es für das Fairphone 1 am Markt keinen Akku mehr gibt haben wir uns entschlossen, dem Wunsch der Community zu folgen und einen Akku für das Fairphone 1 heraus gebracht.

Eines vorab: Der Akku ist kleiner als das Original, dies betrifft die Kapazität und die Abmessungen!

Der Akku basiert auf der Zelle des Huawei HB5N1H, lediglich das PCB und die Software dessen wurden von uns angepasst.

Nun zum Einbau, welcher recht einfach ist:

Stefan entfernte als Vorbereitung einen kleinen Sticker oben links in der Ecke des Batteriefachs:

Den kleinen Sticker entfernen.

Dadurch sitzt der Akku einfach besser, ohne dass man an diesem herumbasteln muss.

Da der Akku kleiner ist als das Original, musste eine Möglichkeit her, den Akku festzuklemmen. Hier die Lösung von Hermann, welcher einfach Neopren benutzt:

Der Akku muss festgeklemmt werden.

Das Neopren wurde in zwei Keile geschnitten, damit es besser eingepasst werden kann. Es eignet sich aber jedes andere Material auch, Hauptsache, der Akku wird gut gegen die Kontakte gedrückt.

Hier die Lösung von Michael:

Auch mit Sperrholz läßt sich der Akku einpassen.
Auch mit Sperrholz läßt sich der Akku einpassen.

Er benutzt einfach ein 5 Millimeter dickes Stück Sperrholz mit einer schwarzen Folie darauf. Sein Zeitaufwand: 15 Minuten inklusive Suchen und Schneiden. Das inverstiert man doch gern, damit dieses tolle Smartphone wieder Saft hat, oder? Sperrholz bekommt man übrigens leicht im Baumarkt.

Uns ist bewußt, das dies noch lange nicht die optimale Lösung ist – aber sie funktioniert. Mit dieser läßt sich das Fairphone 1 zumindest einmal zuverlässig weiter betreiben.

Dennoch werden wir für Euch an einer passenderen Lösung weiter arbeiten. Jedoch war der Bedarf an einem Ersatzakku lt. der Community so hoch, dass wir erst einmal diese Lösung auf den Markt gebracht haben.

Wie Sie die Cache-Partition auf Ihrem Smartphone löschen

Beim Löschen der Cache-Partition werden keine persönlichen Daten oder Einstellungen auf dem Gerät gelöscht, sondern nur die temporären Cache-Dateien.

Das Löschen der Cache-Partition ist ein gutes Wartungstool. Zumindest sollten Sie dies nach Abschluss eines Systemupdates oder von Zeit zu Zeit bei der Fehlerbehebung durchführen.

Löschen im Wiederherstellungsmodus

So rufen Sie den Wiederherstellungsmodus auf Ihrem Gerät auf:

1. Schalten Sie Ihr Gerät aus.

2. Halten Sie die Tasten Power, Home und Lautstärke plus gedrückt. Lassen Sie die Tasten los, wenn Sie ein Android-Männchen auf dem Bildschirm sehen.

3. Das Gerät wird im Wiederherstellungsmodus gestartet. In diesem Modus können Sie die Option zum Löschen des Systemcaches auswählen.

4. Navigieren Sie mit den Lautstärketasten vorsichtig durch die Optionen. Wählen Sie „Cache-Partition löschen“ [Wipe Cache Partition] aus.

5. Klicken Sie auf die Power-Taste, um die Aktion auszuführen.
Achten Sie darauf, NICHT die Option „Daten löschen“ [Wipe Data Factory Reset] auszuwählen, da dadurch Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird und Ihre persönlichen Daten auf dem Telefon gelöscht werden.

6. Warten Sie bis das Skript fertig ist (das kann ein paar Sekunden dauern).

7. Wählen Sie Reboot und drücken Sie die Power-Taste, um die Aktion auszuführen.